FAQ

Wo findet die Prüfung statt? Was kostet sie?

1.) Sportbootführerschein See
Es ist nicht vorgeschrieben, dass Prüfungen für den Sportbootführerschein See in Deutschland stattfinden müssen. Das geht auch im Ausland, und zwar auf Seegewässern und auf Binnenwasserstraßen. Große Prüfungsausschüsse gibt es in Rostock, Kiel, Aurich, Hamburg, Lübeck, Bremen, Hannover, Berlin, Leipzig, Düsseldorf, Wiesbaden, München. Auch in vielen anderen Orten finden Sportbootführerschein-Prüfungen statt. Denn die Prüfungsausschüsse nehmen nicht nur an ihren jeweiligen Standorten Prüfungen ab, sondern sie reisen dorthin, wo Bedarf besteht, vielleicht in deine Nähe. Die Prüfungsorte und -termine sind im Online-Kurs aufgelistet. Die Prüfung für den Sportbootführerschein See kostet 110,93 €. Die praktische Prüfung muss binnen 12 Monate vor oder nach der theoretischen Prüfung abgelegt werden.

2.) Sportbootführerschein Binnen
Prüfungen für den Sportbootführerschein Binnen können zusammen mit den Prüfungen für den Sportbootführerschein See abgelegt werden, auch im Ausland. Die Prüfung für den Sportbootführerschein Binnen kostet 69,20 € (nur Theorie) oder etwa 95,- € (Theorie und Praxis). Wer die Prüfung zu beiden Sportbootführerscheinen bei derselben Prüfstelle ablegt, kann etwa 40,- € sparen. Die praktische Prüfung muss spätestens 12 Monate vor oder nach der theoretischen Prüfung abgelegt werden.

3.) SKS-Schein (Sportküstenschifferschein)
Die Theorieprüfung erfolgt am am Wohnort oder am Sitz der Yachtschule. Die praktische Prüfung findet in und vor dem Hafen statt, in dem der SKS-Törn endet. Die gesamte Prüfung kostet etwa 150,- €.

Die Segelscheine

Besonders viele Sportküstenschiffer und vor allem angehende Sporthochseeschiffer lassen sich von Rolf Dreyer fit machen für die Prüfung. Perfekter Unterricht, perfektes Lehrmaterial, perfekte Organisation – ein Wochenende in Bielefeld reicht aus. Nur für den Sportseeschifferschein und den Sporthochseeschifferschein sind zwei Wochenenden erforderlich.