Alle Begriffe rund ums Segeln

Anschlusszone

Der hinter dem Küstenmeer gelegene Streifen von bis zu 24 Seemeilen Abstand von der Basislinie. In der Anschlusszone darf der Küstenstaat Kontrollen ausüben und Verstöße gegen seine Zoll-, Einwanderungs- Gesundheits- und Finanzgesetze verhindern und ahnden.

Voriger Begriff

Zurück zum Segellexikon

Nächster Begriff

Segeln lernen im Internet

Ebenso fachkundig, wie Sie hier informiert werden, können Sie per Online-Kurs segeln lernen: bei Lehrbuchautor Rolf Dreyer