Alle Begriffe rund ums Segeln

Balanceruder

Auch Schweberuder genannt, ein Ruder, dessen Ruderblatt im Gegensatz zu einem Festruder teilweise vor der Ruderachse liegt. Ein Schiff mit Balanceruder lässt sich mit weniger Kraftaufwand steuern, dafür reagiert es manchmal etwas nervös. Dieser Nachteil tritt bei einem Skeg nicht auf.

Voriger Begriff

Zurück zum Segellexikon

Nächster Begriff

Segeln lernen im Internet

Ebenso fachkundig, wie Sie hier informiert werden, können Sie per Online-Kurs segeln lernen: bei Lehrbuchautor Rolf Dreyer