Alle Begriffe rund ums Segeln

Mondtag

Zeitdauer zwischen zwei Durchgängen des Mondes durch den Ortsmeridian. Der Mond geht durch den Meridian eines Ortes, wenn er genau südlich, nördlich oder genau über dem Beobachter steht. Ein Mondtag dauert durchschnittlich 48 Minuten länger als ein Sonnentag, weil der Mond in Drehrichtung der Erde in 29,5 Tagen ein Mal um die Erde läuft. Im Laufe eines Mondtages dreht sich die Erde daher um 372°.

Voriger Begriff

Zurück zum Segellexikon

Nächster Begriff

Segeln lernen im Internet

Ebenso fachkundig, wie Sie hier informiert werden, können Sie per Online-Kurs segeln lernen: bei Lehrbuchautor Rolf Dreyer