Alle Begriffe rund ums Segeln

Block

Gehäuse mit einer oder mehreren Scheiben zur Führung von Tauwerk (Scheibe = Rolle; einscheibige oder mehrscheibige Blöcke). Mehrscheibige Blöcke werden in einer Talje verwendet. Ein zweischeibiger Block heißt Doppelblock, wenn die Scheiben nebeneinander angebracht sind und Violinblock, wenn sie übereinander angeordnet sind. Einscheibige Blöcke werden oft als Barberholer eingesetzt, dann zumeist als Snatchblock. Ein Block mit Rücklaufsperre heißt Knarrblock oder Ratschblock.

Voriger Begriff

Zurück zum Segellexikon

Nächster Begriff

Segeln lernen im Internet

Ebenso fachkundig, wie Sie hier informiert werden, können Sie per Online-Kurs segeln lernen: bei Lehrbuchautor Rolf Dreyer