Alle Begriffe rund ums Segeln

GMDSS

Die Abkürzung GMDSS steht für Global Maritime Distress and Safety System, Weltweites maritimes Seenot- und Sicherheitsfunksystem. Das GMDSS ist eine weltweit einheitliche Sammlung von rechtlichen und technischen Vorschriften. Sie wurden eingeführt, um in Notfällen (Mayday), in Dringlichkeitsfällen (Pan Pan) und Sicherheitsfällen (Sécurité) schnell und genau alarmieren zu können. Ein Grundprinzip des GMDSS ist, dass ein Schiff in Not- oder Dinglichkeitsfällen eine Sprechfunkverbindung zu einer Seenotleitstelle (MRCC) herstellen und über seine Lage informieren muss.

Voriger Begriff

Zurück zum Segellexikon

Nächster Begriff

Segeln lernen im Internet

Ebenso fachkundig, wie Sie hier informiert werden, können Sie per Online-Kurs segeln lernen: bei Lehrbuchautor Rolf Dreyer