Alle Begriffe rund ums Segeln

Luvgierig

Gieren (Ziehen) des Segelbootes nach Luv (in den Wind). Ändern der Segelstellung, Reffen, Trimmen und weniger Krängung wirken der Luvgierigkeit entgegen. Jedes Segelboot wird bei Krängung (Schräglage) luvgierig, das verringert die Kentergefahr. Siehe auch Leegierig.

Voriger Begriff

Zurück zum Segellexikon

Nächster Begriff

Segeln lernen im Internet

Ebenso fachkundig, wie Sie hier informiert werden, können Sie per Online-Kurs segeln lernen: bei Lehrbuchautor Rolf Dreyer