Alle Begriffe rund ums Segeln

S-Spant

Spant (= Querrippe des Rumpfes), der S-kurvenförmig geformt ist. S-Spanter sind zumeist Langkieler und werden heute nur noch selten gebaut. Ihre Seetüchtigkeit und ihr Verhalten im Seegang jedoch gelten als gut. Nachteilig gegenüber einem Rundspanter ist die größere benetzte Fläche unter Wasser. Das erhöht den Reibungswiderstand und verringert die Geschwindigkeit.

Voriger Begriff

Zurück zum Segellexikon

Nächster Begriff

Segeln lernen im Internet

Ebenso fachkundig, wie Sie hier informiert werden, können Sie per Online-Kurs segeln lernen: bei Lehrbuchautor Rolf Dreyer