Alle Begriffe rund ums Segeln

Sprung

Auch Decksprung genannt, der Verlauf der Deckslinie, von der Seite aus gesehen. Verläuft die Deckslinie nach unten gewölbt, steigt die Deckslinie also zum Bug und zum Heck hin an, so nennt man dies positiver Sprung. Verläuft die Deckslinie nach oben gewölbt, fällt die Deckslinie also zum Bug und zum Heck hin ab, so heißt dies negativer Sprung.

Voriger Begriff

Zurück zum Segellexikon

Nächster Begriff

Segeln lernen im Internet

Ebenso fachkundig, wie Sie hier informiert werden, können Sie per Online-Kurs segeln lernen: bei Lehrbuchautor Rolf Dreyer