Alle Begriffe rund ums Segeln

Yngling

Olympische Klasse für Frauen, ein in Norwegen entstandenes offenes Kielboot. Yngling (norweg.) = Jüngling – der Konstrukteur hatte das Boot ursprünglich für seinen Sohn gezeichnet. Die schnittige Yngling ist 6,35 m lang, 1,73 m breit, sie wiegt 645 kg. Ihr Tiefgang beträgt 1,05 m, die Segelfläche am Wind 14 qm, der Spinnaker hat 20,4 qm. Sie wird in Regatten von drei Personen gesegelt. Das Boot gibt es in zwei Ausführungen. Zum einen mit dem ursprünglichen tiefen Boden und zum anderen mit Doppelboden, der zusammen mit wenigen Auftriebskörpern an Bug und Heck das Boot unsinkbar macht. Trotz ihres Alters ist die Yngling ein modernes und attraktives Segelboot, mit dem man, ob als Regatta- oder Freizeitsegler, schöne Stunden auf dem Wasser verbringen kann. Das Boot ist wertstabil, sogar mit einer 20 Jahre alten Yngling können noch Regatten gewonnen werden.

Voriger Begriff

Zurück zum Segellexikon

Nächster Begriff

Segeln lernen im Internet

Ebenso fachkundig, wie Sie hier informiert werden, können Sie per Online-Kurs segeln lernen: bei Lehrbuchautor Rolf Dreyer

Diese Seite mit Freunden Teilen