So schnell und einfach wie noch nie

So schnell und einfach konnte man noch nie segeln lernen. Du kannst segeln lernen, wann, wo und wie lange du willst. Mehr als einen Internetanschluss brauchst du nicht. Früher musste man in eine Segelschule gehen. Man war über Wochen an feste Termine gebunden und es war ziemlich teuer. Heute kannst du deinen Segelkurs online machen – günstig und schnell. Dein Online-Segellehrer ist Rolf Dreyer, einer der erfolgreichsten Segelbuchautoren und selbst Betreiber einer Yachtschule. Tausende haben schon an seinem Online-Kurs teilgenommen und mit seiner Hilfe einen Segelschein gemacht; lies die Erfahrungsberichte.

Wie gehst du am besten vor?

Entscheide zuerst, wo du segeln möchtest. Mit größeren Booten an der Küste und auf See oder mit kleineren Jollen auf einem Binnensee? Wähle dem entsprechend den Sportbootführerschein See oder den Sportbootführerschein Binnen aus. Für den Seeschein gibt es zehn, für den Binnenschein neun Doppelstunden Unterricht.

Arbeite die ersten zwei oder drei Lektionen durch. Dann kannst du selbst am besten abschätzen, wie lange du insgesamt benötigen wirst. Klicke nach den ersten zwei bis drei Doppelstunden das Kapitel Prüfung an. Dort erfährst du, wo und wann in deiner Nähe Prüfungen abgenommen werden. Du erfährst auch, wie du dich selbst zur Prüfung anmelden kannst und wie die Prüfung abläuft. Auf kostenpflichtige Dienste bist du nicht angewiesen. Das kannst du alles selbst machen und viel Geld sparen.

Beim Sportbootführerschein See musst du die Theorieprüfung und die Fahrprüfung (auf einem kleinen Motorboot) am selben Tag ablegen. Im Online-Kurs wird dir genau erklärt, was da auf dich zukommt und wie du eine Fahrausbildung buchen kannst (ein Nachmittag kurz vor der Prüfung). Nach dem Sportbootführerschein See solltest du den Pyroschein nicht vergessen (im Online-Kurs bereits enthalten). Den Pyroschein brauchst du, wenn du an der Küste ein Boot chartern möchtest.

Beim Sportbootführerschein Binnen macht man zuerst nur die Theorieprüfung. Für die praktische Prüfung hast du danach ein Jahr Zeit. Die praktische Prüfung machst du am besten in deinem Urlaub nach einem Segelkurs.

Wenn du jetzt schon mehr über die Prüfung wissen möchtest, so klicke auf FAQ.

Wie viel Zeit brauchst du?

Wenn du nur einen Sportbootführerschein machen willst, egal ob Sportbootführerschein See oder Sportbootführerschein Binnen, so wirst du in vier Wochen fertig. Dann wähle 39,90 € für einen Monat. Wenn du beide Scheine und den Pyroschein erwerben möchtest, sind drei Monate für 79,90 € besser. Du hast dann keinen Zeitdruck und kannst dich optimal vorbereiten.

Wie viel Geld musst du ausgeben?

Der Sportbootführerschein See kostet komplett 150,- bis 200,- €. Neben dem Online-Kurs (39,90 €) und der Prüfungsgebühr (75,- € Sportbootführerschein See; 20,- € Pyroschein) fällt noch die Fahrausbildung auf einem Motorboot an. Sie kostet zum Beispiel 30,- € in Magdeburg und 80,- € in München.

Beim Sportbootführerschein Binnen kostet die Prüfungsgebühr (45,- €). Die praktische Segelausbildung auf einer Jolle und die Segelprüfung kosten zusammen etwa 500,- €. Das Geld kannst du sparen, wenn du gleich den SKS-Schein machst. Mehr dazu unter Segelscheine. Einen Kostenvergleich findest du auch unter den FAQ.

Hast du noch Fragen?

Hast du noch Fragen zum Online-Kurs? Dann klicke einfach links auf "Mehr Infos". Wenn du noch andere Fragen hast, schau doch mal in unseren "FAQ" nach oder melde dich einfach bei mail@segeln-lernen.de. Wenn du gar nicht weiterkommst, kannst du auch Rolf Dreyer anrufen: 0160-840 4538.

Screenshots aus dem Online-Kurs

Die Segelscheine

Segeln lernen im Internet

Segeln lernen auf die etwas andere Art. Eine eher ungewöhnliche Methode, aber günstig und flexibel. Rolf Dreyer, der 18-fache Segelbuchautor und weit bekannte Segellehrer zeigt dir nicht nur, was Luv und Lee ist. Mit einem erstklassigen Online-Segelkurs kannst du jetzt sogar ganz schnell deinen Segelschein machen.