Alle Begriffe rund ums Segeln

Feuerfarbe

Ein Leuchtfeuer wird durch seine Kennung, seine Wiederkehr und seine Feuerfarbe charakterisiert. Als Farbe wird weiß, rot, grün und gelb verwendet. Weiß befeuert ist zum Beispiel eine Gefahrenstelle, ein Schifffahrtsweg und die Zufahrt zu einem Fahrwasser. Ein Warngebiet und auch ein Sperrgebiet ist gelb befeuert. Rot und grün sind die Feuerfarben der Fahrwasser. Durch die einmalige Kombination aus Kennung, Wiederkehr und Feuerfarbe wird ein Leuchtfeuer unverwechselbar. In einer Seekarte wird die Feuerfarbe mit den Buchstaben R, G und Y (= yellow, gelb) angegeben. Ein Leuchtfeuer, dessen Feuerfarbe in einer Seekarte nicht angegeben ist, erscheint in der Farbe weiß.

Voriger Begriff

Zurück zum Segellexikon

Nächster Begriff

Segeln lernen im Internet

Ebenso fachkundig, wie Sie hier informiert werden, können Sie per Online-Kurs segeln lernen: bei Lehrbuchautor Rolf Dreyer