Alle Begriffe rund ums Segeln

Head Up

Ein Begriff aus dem Radar, Abkürzung HU. Head Up ist die klassische Darstellung im Radar. Head Up bedeutet vorausorientiert; auf dem Radarschirm zeigt der Bug des Schiffes nach oben. Alles wird auf dem Radarschirm so dargestellt, wie es beim Rundumblick zu sehen wäre. Head Up hat einen wesentlichen Nachteil. Sobald das Schiff aus dem Ruder läuft, dreht sich auch das Radarbild. Bei starkem Gieren oder einer Kursänderung verschmiert es. Denn ebenso wie sich bei einer Kursänderung die seitliche Lage der beobachteten Objekte verändert, geschieht dies auf dem Radarbild. Ist ein Kompass an das Radargerät angeschlossen, kann auf North Up (NU) umgeschaltet werden. Dann liegt Norden (rwN) oben, das Radarbild entspricht der Seekarte. Kursänderungen beeinflussen das Radarbild nicht; es ist stabilisiert.

Voriger Begriff

Zurück zum Segellexikon

Nächster Begriff

Segeln lernen im Internet

Ebenso fachkundig, wie Sie hier informiert werden, können Sie per Online-Kurs segeln lernen: bei Lehrbuchautor Rolf Dreyer