Alle Begriffe rund ums Segeln

Kleintrombe

Eine kleine Trombe. Eine Kleintrombe ist eine Sandhose oder eine Staubhose (auch Sandwirbel oder Staubwirbel genannt), die über stark erhitztem Boden – zum Beispiel in einer Wüste – entsteht. Dabei steigen Luftblasen rotierend vom Erdboden auf, wirbeln Sand oder Staub einige Meter hoch auf, wandern eine kurze Strecke und brechen schließlich zusammen. Eine Kondensation von Wasserdampf (Freisetzen von Wärme, welche die Vertikalbewegung der Luft zusätzlich beschleunigt) findet nicht statt. Der Drehsinn der Wirbel ist unbestimmt, da bei der Kurzlebigkeit der Hosen die Corioliskraft nicht wirksam wird. Siehe auch Großtrombe.

Voriger Begriff

Zurück zum Segellexikon

Nächster Begriff

Segeln lernen im Internet

Ebenso fachkundig, wie Sie hier informiert werden, können Sie per Online-Kurs segeln lernen: bei Lehrbuchautor Rolf Dreyer