Alle Begriffe rund ums Segeln

Missweisung

Winkel zwischen rechtweisend Nord (rwN) und missweisend Nord (mwN). Die Missweisung gibt an, wie weit die magnetischen Feldlinien auf der Erde von der geografischen Nordrichtung abweichen. Die Missweisung erhält das Vorzeichen plus (oder den Zusatz E), wenn missweisend Nord östlich von rechtweisend Nord liegt, und das Vorzeichen minus (oder den Zusatz W), wenn missweisend Nord westlich von rechtweisend Nord liegt. Die Missweisung wird in Seekarten angegeben. Sie verändert sich in dem Maße, wie sich das Magnetfeld auf der Erde ändert. Auch das Maß der jährlichen Änderung ist in Seekarten angegeben.

Voriger Begriff

Zurück zum Segellexikon

Nächster Begriff

Segeln lernen im Internet

Ebenso fachkundig, wie Sie hier informiert werden, können Sie per Online-Kurs segeln lernen: bei Lehrbuchautor Rolf Dreyer