Alle Begriffe rund ums Segeln

Sportboot

1.) Im führerscheinrechtlichen Sinn Fahrzeuge, die nicht gewerbsmäßig, für Sport- oder Erholungszwecke verwendet werden, einschließlich Wassermotorräder, jedoch nicht Fahrzeuge, die durch Muskelkraft oder nur mit einem Segel von höchstens 6 Quadratmeter Fläche fortbewegt werden.
2.) Im Sinne der Seesportboot-Verordnung und im Sinne der Schiffssicherheitsverordnung Fahrzeuge, die für Sport- und Freizeitzwecke gebaut sind. Die Seesportboot-Verordnung regelt u. a. die Vermietung von Sportbooten und die Besetzung von gewerbsmäßig benutzten Sportbooten. Die Schiffssicherheitsverordnung regelt u. a. die Sicherheitsausrüstung von privat und gewerbsmäßig benutzten Sportbooten.

Voriger Begriff

Zurück zum Segellexikon

Nächster Begriff

Segeln lernen im Internet

Ebenso fachkundig, wie Sie hier informiert werden, können Sie per Online-Kurs segeln lernen: bei Lehrbuchautor Rolf Dreyer