Alle Begriffe rund ums Segeln

Taupunkt

Auch Taupunktstemperatur genannt, diejenige Temperatur, auf die eine Luftmasse abgekühlt werden muss, um 100% relative Luftfeuchte zu erlangen. Kühlt Luft ab, so wird sie feucht. Der Taupunkt ist diejenige Temperatur, bei der die relative Luftfeuchte 100% erreicht. Die Luft ist nun mit Wasserdampf gesättigt. Bei weiterer Abkühlung kann die Luft ihre Feuchte nicht mehr halten; der in der Luft enthaltene (unsichtbare) Wasserdampf beginnt zu kondensieren. Aus Wasserdampf entstehen Wassertropfen. Die zunächst sehr kleinen Wassertröpfchen können in der Luft schweben (Nebel oder Wolke) oder sich an festen Gegenständen niederschlagen (Tau).

Voriger Begriff

Zurück zum Segellexikon

Nächster Begriff

Segeln lernen im Internet

Ebenso fachkundig, wie Sie hier informiert werden, können Sie per Online-Kurs segeln lernen: bei Lehrbuchautor Rolf Dreyer