Alle Begriffe rund ums Segeln

Verstellpropeller

Propeller mit zwei oder drei Flügeln, die während der Fahrt verstellt werden können, um die Propellersteigung zu verändern. Dadurch kann der optimale Wirkungsgrad für jeden Betriebszustand – geringe Steigung beim Schleppen oder beim Fahren gegen hohe Wellen, hohe Steigung bei Glattwasser – erzielt werden. Zum Segeln kann eine strömungsgünstige Segelstellung eingestellt werden.

Voriger Begriff

Zurück zum Segellexikon

Nächster Begriff

Segeln lernen im Internet

Ebenso fachkundig, wie Sie hier informiert werden, können Sie per Online-Kurs segeln lernen: bei Lehrbuchautor Rolf Dreyer