Alle Begriffe rund ums Segeln

Windstärke

Auf den englischen Admiral Sir Francis Beaufort zurückgehende Einheit für die Windgeschwindigkeit. 1806 schuf Beaufort – vom Erscheinungsbild der Meeresoberfläche ausgehend – die Windstärken 0 bis 12. Die Beaufortskala beschreibt die Windstärken und ihre Auswirkungen auf die See.

Voriger Begriff

Zurück zum Segellexikon

Nächster Begriff

Segeln lernen im Internet

Ebenso fachkundig, wie Sie hier informiert werden, können Sie per Online-Kurs segeln lernen: bei Lehrbuchautor Rolf Dreyer