Alle Begriffe rund ums Segeln

Datumsgrenze

Die geografische Länge 180°, der dem Nullmeridian gegenüberliegende Meridian. Ein Schiff das die Datumsgrenze passiert, muss am folgenden Tag das Datum wie folgt festlegen:
Von Ost auf West: halt’s Datum fest
(Beim Wechsel von östlicher Länge auf westliche Länge nochmals gleichen Tag in das Logbuch eintragen.)
Von West auf Ost: lass’ Datum los
(Beim Wechsel von westlicher Länge auf östliche Länge übernächsten Tag in das Logbuch eintragen.)

Voriger Begriff

Zurück zum Segellexikon

Nächster Begriff

Segeln lernen im Internet

Ebenso fachkundig, wie Sie hier informiert werden, können Sie per Online-Kurs segeln lernen: bei Lehrbuchautor Rolf Dreyer