Alle Begriffe rund ums Segeln

Mittagsbesteck

Mittagsbesteck ist ein Begriff aus der Astro-Navigation und bezeichnet den durch Messung der Sonnenhöhe am Mittag ermittelten Schiffsort. Dabei wird die Sonnenhöhe zunächst am Morgen gemessen, wenn die Sonne genau im Osten (Sonne im ersten Vertikal) steht, und dann noch einmal am Mittag, wenn die Sonne genau im Süden (oder Norden) steht. Die morgendliche Messung ergibt die Chronometerlänge. Sie wird versegelt und ergibt mit der Höhenmessung am Mittag (Mittagsbreite) das Mittagsbesteck. Es wird in geografischen Koordinaten (Besteck) angegeben.

Voriger Begriff

Zurück zum Segellexikon

Nächster Begriff

Segeln lernen im Internet

Ebenso fachkundig, wie Sie hier informiert werden, können Sie per Online-Kurs segeln lernen: bei Lehrbuchautor Rolf Dreyer