Alle Begriffe rund ums Segeln

Wellenhöhe

Vertikaler Abstand zwischen Wellenkamm und Wellental (doppelte Amplitude). Die Wellenhöhe muss direkt gemessen oder geschätzt werden. Wellenlänge und Wellengeschwindigkeit lassen sich aus der Wellenperiode rechnerisch ableiten.
Folgende Wellenhöhen wurden beobachtet:
Westliche Ostsee: 3 m
Südliche Nordsee: 6 m
Nördliche Nordsee: 8 bis 9 m
Bohrinsel in der nördlichen Nordsee: 28 m (gemessen)
Nordatlantik: 16 bis 18 m
Furios Fifties: 34 m.

Voriger Begriff

Zurück zum Segellexikon

Nächster Begriff

Segeln lernen im Internet

Ebenso fachkundig, wie Sie hier informiert werden, können Sie per Online-Kurs segeln lernen: bei Lehrbuchautor Rolf Dreyer