Alle Begriffe rund ums Segeln

Windsee

Wind wird an der Wasseroberfläche durch Reibung abgebremst und überträgt die Energie auf das Wasser. Dort zeigt sie sich als Welle. Windsee heißt der vom Wind angefachte Seegang. Windsee ist durch spitze Wellenkämme gekennzeichnet. Beim Abflauen des Windes verschwinden zuerst die spitzen Wellenkämme und übrig bleibt Dünung.

Voriger Begriff

Zurück zum Segellexikon

Nächster Begriff

Segeln lernen im Internet

Ebenso fachkundig, wie Sie hier informiert werden, können Sie per Online-Kurs segeln lernen: bei Lehrbuchautor Rolf Dreyer