Alle Begriffe rund ums Segeln

12er

Kurzform für 12-m-R-Yacht. Eine offene klassische R-Yacht (Rennyacht) mit langen Überhängen, etwa 20 m lang, 3,70 m breit, 25 t Verdrängung und etwa 165 qm Segelfläche, die nach einer alten Rennwertformel vermessen wurde und 12 als Ergebnis hatte. Zwischen 1962 und 1987 wurde der America's Cup mit 12ern ausgetragen. Andere R-Yachten waren der 5.5er, der bis 1964 olympische Klasse war, der 6er und der 8er. Diese Schiffe werden heute auf Klassiker-Regatten gesegelt.

Voriger Begriff

Zurück zum Segellexikon

Nächster Begriff

Segeln lernen im Internet

Ebenso fachkundig, wie Sie hier informiert werden, können Sie per Online-Kurs segeln lernen: bei Lehrbuchautor Rolf Dreyer

Diese Seite mit Freunden Teilen