Alle Begriffe rund ums Segeln

ECDIS

Abkürzung für Electronic Chart Display and Information System, das elektronische Navigationssystem für die Berufsschifffahrt, das papierne Seekarten ersetzt. ECDIS besteht aus Hardware, Software, den digitalen Seekarten sowie einer Vielzahl von weiteren Informationen. Auf einem einzigen Bildschirm lassen sich folgende Daten darstellen:
– Seekarte
– Teile der Seehandbücher
Radar
– Kurslinie und momentaner Standort des eigenen Schiffes
– Positions- und Navigationsdaten (Planungsdaten, aufgezeichnete Trackinformationen)
AIS-Symbole
Der anzuzeigende Kartenausschnitt wird bei bewegter Schiffsposition automatisch bestimmt, sodass immer mindestens 25 % des Kartenbildes in Schiffsvorausrichtung sichtbar sind. Ein manueller Kartenwechsel ist nicht nötig.
ECDIS "weiß", wann das Schiff eine für seinen speziellen Tiefgang ungefährliche Tiefe bedenkenlos überfahren kann und ob bei der Annäherung z. B. an eine 10-m-Tiefenlinie ein Alarm auszulösen ist. ECDIS "kennt" die Eigenschaften aller Objekte und hilft so, gefährliche Annäherungen zu vermeiden.

Voriger Begriff

Zurück zum Segellexikon

Nächster Begriff

Segeln lernen im Internet

Ebenso fachkundig, wie Sie hier informiert werden, können Sie per Online-Kurs segeln lernen: bei Lehrbuchautor Rolf Dreyer