Alle Begriffe rund ums Segeln

Radarkimm

Radarstrahlen gehören – wie auch das Licht – zu den elektromagnetischen Wellen. Vom Licht unterscheidet sich Radar in zwei Eigenschaften, der Ausbreitung und der Reflexion. Radarstrahlen breiten sich anders als Licht aus, weil sie eine größere Wellenlänge haben. Dadurch werden sie stärker gebrochen und reichen etwa 6 % weiter als die optische Kimm. Die Radarkimm kommt ungefähr der Sichtweite von Tonnen gleich. Je höher die Radarantenne, umso weiter die Radarkimm – bei fünf Meter Antennenhöhe beträgt sie etwa fünf Seemeilen. Die Radarkimm darf nicht mit der Radarreichweite verwechselt werden.

Voriger Begriff

Zurück zum Segellexikon

Nächster Begriff

Segeln lernen im Internet

Ebenso fachkundig, wie Sie hier informiert werden, können Sie per Online-Kurs segeln lernen: bei Lehrbuchautor Rolf Dreyer