Alle Begriffe rund ums Segeln

420er

Internationale Klasse, eine kleine GFK-Trapezjolle mit Spinnaker für Jugendliche, die sich damit auf den Einstieg in den 470er vorbereiten. Allerdings hat der 420er mit dem 29er eine starke Konkurrenz bekommen. Der 420er ist ein Rundspanter. Die Seitendecks bilden die für den 420er, 470er und 505er typischen runden Auftriebskörper, die diese Boote unsinkbar machen. Ihre Höchstgeschwindigkeit erreichen solche Boote, wenn sie aufrecht, ohne Krängung, gesegelt werden.
Der 420er ist 4,20 m lang, 1,63 m breit. Er wiegt 100 kg und trägt 10,25 qm Segelfläche
am Wind. Der Spinnaker hat 9,0 qm.

Voriger Begriff

Zurück zum Segellexikon

Nächster Begriff

Segeln lernen im Internet

Ebenso fachkundig, wie Sie hier informiert werden, können Sie per Online-Kurs segeln lernen: bei Lehrbuchautor Rolf Dreyer

Diese Seite mit Freunden Teilen