Alle Begriffe rund ums Segeln

Halber Wind

Halber Wind bedeutet, dass ein Boot mit dem scheinbaren Wind von der Seite (im Winkel von 90°) segelt. Die Schoten müssen so weit gefiert werden, dass die Segel gerade nicht killen (Flattern). Bei einer Jolle wird das Schwert etwa zur Hälfte heruntergelassen.

Voriger Begriff

Zurück zum Segellexikon

Nächster Begriff

Segeln lernen im Internet

Ebenso fachkundig, wie Sie hier informiert werden, können Sie per Online-Kurs segeln lernen: bei Lehrbuchautor Rolf Dreyer