Alle Begriffe rund ums Segeln

Vorwindkurs

Auf Vorwindkurs oder vor dem Wind segelt ein Boot mit Wind genau von achtern (im Winkel von 180°). Die Segel werden quer zum Wind gestellt; der Antrieb erfolgt nur durch Widerstand. Weil wahrer Wind von achtern und Fahrtwind von vorne kommen, wirken sie gegeneinander – scheinbarer Wind weht schwächer als wahrer Wind; das Boot macht nur wenig Fahrt. Bei einer Jolle wird das Schwert ganz aufgeholt.

Voriger Begriff

Zurück zum Segellexikon

Nächster Begriff

Segeln lernen im Internet

Ebenso fachkundig, wie Sie hier informiert werden, können Sie per Online-Kurs segeln lernen: bei Lehrbuchautor Rolf Dreyer