Alle Begriffe rund ums Segeln

Vermessung

Das genaue Vermessen einer Yacht oder eines Bootes – Rumpf, Rigg, Segel, Gewicht, Stabilität usw. Ein Klassenboot wird durch einen anerkannten Vermesser vermessen. Entspricht das Ergebnis den Klassenvorschriften, so erhält das Boot einen Messbrief und eine Registriernummer, die als Segelnummer mit dem Klassenzeichen im Großsegel geführt wird. Hier wird zwischen einer Neuvermessung, der erstmaligen Vermessung des Neubaus, und einer Nachvermessung unterschieden, die zum Beispiel zur Kontrolle nach einer Regatta erfolgt. Racer und viele Cruiser-Racer werden sehr aufwändig – in einer Landvermessung und in einer Wasservermessung – nach ORC International oder IRC vermessen. Für Cruiser bietet ORC Club ein vereinfachtes Vermessungsverfahren.

Voriger Begriff

Zurück zum Segellexikon

Nächster Begriff

Segeln lernen im Internet

Ebenso fachkundig, wie Sie hier informiert werden, können Sie per Online-Kurs segeln lernen: bei Lehrbuchautor Rolf Dreyer