Alle Begriffe rund ums Segeln

1293 wichtige Begriffe - fachkundig und unterhaltsam erklärt von Rolf Dreyer.

P

P-Boot
Weit verbreitete Bezeichnung für den 15er Jollenkreuzer, der den Buchstaben...

Packeis
siehe Meereis.

Padeye
Deutsch: Augplatte. Ein halbkreisförmiger Bügel, der auf eine Grundplatte...

Palstek
Einer der wichtigsten seemännischen Knoten. Der Palstek bildet eine feste...

Pan Pan
Dringlichkeitszeichen im Seefunk (gesprochen Pann-Pann). Es muss vor der...

Pantry
Eigentlich eine Anrichte an Bord zum Vorbereiten von Speisen. Zumeist wird...

Passat
Auch Passatwind, ein ganzjähriger, gleichmäßiger Wind, der auf der nördlichen...

Patenthalse
Eine Halse, bei der der Großbaum unkontrolliert überkommt. Passiert sie...

Patentreff
Vorrichtung auf Jollen, mit der das Großsegel zum Reffen um den Großbaum...

Patentschäkel
Ein Schäkel ohne Gewindebolzen, der mit einem klappbaren Bügel verschlossen...

Paul Elvström
Der 1928 in Kopenhagen geborene Däne gilt zusammen mit Ben Ainslie als...

Pazifik
Mit 166 Millionen Quadratkilometern Fläche ist der Pazifik der größte Ozean....

Pegel
Einrichtung zur Anzeige des Wasserstandes, in einfachster Form als Latte...

Peilkompass
Handkompass, mit dem die Richtung zu einem Objekt bestimmt werden kann mit...

Peillineal
Siehe Electronic Bearing Line.

Peilscheibe
Navigationsinstrument, mit dem eine Seitenpeilung durchgeführt werden kann.

Pier
Auch Brücke oder Steg genannt, Anleger aus Holz, Stahl oder Beton, der etwa...

Pilot Charts
Amerikanische Monatskarten. Die Pilot Charts werden für die Ozeane...

Pinne
Ein Hebel zum Bedienen des Ruders. Pinne ist eine Kurzform von Ruderpinne.

Pinnenausleger
Querschiffs schwenkbarer Holz- oder Metallstab, mit dem die Pinne auch beim...

Pinnensteuerung
Steuerung des Bootes mithilfe einer Pinne. Im Gegensatz zur Radsteuerung ist...

Pip
Ein Begriff aus dem Radar. Als Pip wird Radarziel bezeichnet, das auf dem...

Pirat
Einheitsklasse, 1938 als Sieger aus einem Preiswettbewerb der Zeitschrift...

Planken
Bretter oder Bohlen aus Massivholz für die Außenhaut und das Deck eines...

Plate
Große Sandbank.

Plattgatt-Heck
Heck mit Spiegel, bei dem das Ruder aber nicht am Spiegel hängt, sondern am...

Plicht
Deutsche Bezeichnung für Cockpit.

Polarfront-Jet
siehe Jet.

Polarlicht
Auch Nordlicht genannt, eine nächtliche Lichterscheinung auf hoher Breite,...

Polarstern
Nordstern. Der Polarstern steht senkrecht über dem Nordpol (Abweichung von 50...

Poller
Zylinderförmiger, fest verankerter Beschlag auf einem Vordeck, einer Pier...

Positiver Sprung
Eine nach unten gewölbte Deckslinie; die Deckslinie steigt von der Seite aus...

Pricke
Seezeichen im Wattenmeer, eine junge Birke oder Eiche, die im Fahrwasser an...

Priel
Im Gegensatz zur Balje eine schmale Rinne, die auch bei Niedrigwasser Wasser...

Propeller
Korrekte Bezeichnung für Schiffsschraube, da ein Propeller wie ein Ventilator...

Propellerdurchmesser
Der Durchmesser des Kreises, den die Propellerflügel während der Drehung...

Propellersteigung
Die Länge der Strecke, die ein Propeller bei einer vollen Umdrehung – ohne...

Pullen
Seemännisch für das Rudern mit Riemen, zum Beispiel in einem Dingi oder einem...

Pulse
Ein Begriff aus dem Radar. Pulse verändert die Impulsdauer. Der für entfernt...

Pütting
Ein langer Flachstahl, der fest mit dem Rumpf verbunden ist und den Zug der...

Pütz
Die Pütz ist ein Wassereimer für den Bordgebrauch. Eine Schlagpütz dient...

Segeln lernen im Internet

Ebenso fachkundig, wie Sie hier informiert werden, können Sie per Online-Kurs segeln lernen: bei Lehrbuchautor Rolf Dreyer

Diese Seite mit Freunden Teilen