Segellexikon

1514 wichtige Begriffe - fachkundig und unterhaltsam erklärt von Rolf Dreyer kostenlos und werbefrei.

V

V-Spant
Spant in V-Form. V-Spanten im Vorschiff verstärken das Stampfen im Seegang. Eine Welle von vorne...

Variable Range Marker
Ein Begriff aus dem Radar, abgekürzt VRM, deutsch variabler Messring. Ein Messring mit...

Variabler Messring
Siehe Variable Range Marker.

Variation
Englische Bezeichnung für Missweisung.

Vaurien
Internationale Klasse, ein aus Frankreich (Vaurien = Taugenichts) stammender Knickspanter aus den...

Vendée Globe
Die härteste Einhandregatta, nonstop um die Welt, wird mit Open 60-Yachten gesegelt. Die Vendée...

Verdränger
Ein Schiff, das wegen seiner Rumpfform und seines hohen Gewichts keine Gleitfahrt erreichen kann....

Verdrängerfahrt
Eine Geschwindigkeit, bei der das Schiff in seine Bugwelle und seine Heckwelle eingebettet ist....

Verdrängung
Als Verdrängung wird die von einem schwimmenden Schiff verdrängte Wassermenge bezeichnet. Nach...

Vergrößerte Breite
Verfahren zur Besteckrechnung, das genauer als das Verfahren nach Mittelbreite ist. Statt einen...

Verholen
Ein Boot im Hafen ohne Segel und Motor – nur mit einer Leine oder einem Bootshaken – an einen...

Verkatten
Ein Boot mit zwei Ankern an einer Kette veranken. Dies verdoppelt die Haltekraft. Der vordere...

Verkehrszentrale
Behörde, die von Land aus den Schiffsverkehr im deutschen Küstenmeer und auf den...

Verklicker
Kleiner, vertikal aufgestellter Flügel auf dem Mast eines Segelbootes. Der Verklicker zeigt die...

Vermessung
Das genaue Vermessen einer Yacht oder eines Bootes – Rumpf, Rigg, Segel, Gewicht, Stabilität usw....

Vermessungssystem
Wenn unterschiedliche Yachten an einer Regatta teilnehmen, so müssen – anders als in einer...

Verminderte Sicht
Sichteinschränkung durch Nebel, heftigen Regen, dickes Wetter, Schneefall und etwa auf dem...

Vermuren
Verankerung mit zwei Ankern mit zwei getrennten Ketten oder Leinen. Die Anker werden im Winkel...

Versegelungspeilung
Während bei einer Kreuzpeilung zwei Peilobjekte zu einer Zeit gepeilt werden und bei einer...

Versetzung
Genauer Versetzung durch Wind; siehe auch Abdrift und Beschickung für Wind.

Verstagung
Art, Anzahl und Anordnung der Wanten und Stage einer Takelage.

Verstellpropeller
Propeller mit zwei oder drei Flügeln, die während der Fahrt verstellt werden können, um die...

vertäuen
Ein Schiff festmachen.

vierkant
Im rechten Winkel bezogen auf das eigene Boot. Horizontal wird vierkant auch als querschiffs...

Vierteltonner
Eine alte nach IOR vermessene Regattayacht, die etwa 7,5 m lang ist. Zur Erklärung des Namens...

VMG
Abkürzung für Velocity Made Good; die beim Kreuzen erreichte Geschwindigkeit nach Luv. VMG ist...

Vollmatrose
Im Unterschied zum Leichtmatrose ein ausgelernter Matrose. Heute führt er die Berufsbezeichnung...

Vollmond
Vollmond tritt in dem Augenblick ein, in welchem der Sonnenmittelpunkt, der Erdmittelpunkt und...

Volvo-Ocean-Race
Bis 1998 The Whitbread Round the World Race, eine seit 1973 alle vier Jahre durchgeführte Regatta...

Vor dem Wind
Vor dem Wind oder auf Vorwindkurs bedeutet, dass ein Boot mit Wind genau von achtern (im Winkel...

Vor dem Wind kreuzen
Segeln auf Raumwindkursen, abwechselnd auf Steuerbordbug und auf Backbordbug anstatt auf...

VOR-65
Neue Einheitsklasse, mit der ab Oktober 2014 das Volvo-Ocean-Race bestritten wird. VOR-65 löst...

VOR-70
70 Fuß lange Regattayachten, die bis 2012 am Volvo-Ocean-Race teilnahmen und...

Vordeck
Das Deck über dem Vorschiff.

Vorleine
Festmacher am Bug.

Vorliek
Vordere Seite eines Segels.

Vorschiff
Der vordere Teil des Schiffs im Gegensatz zum Achterschiff zum Mittelschiff.

Vorschot
Schot für das Vorsegel.

Vorschoter
Neben dem Steuermann die zweite Person auf einer Jolle. Der Vorschoter heißt Schotte im...

Vorsegel
Segel vor dem Mast.

Vorsegeldreieck
Das Dreieck zwischen Mast, Vorstag und Deck. Manche Konstruktionsklasse greift auf diese Fläche...

Vorsegelpersenning
Segelpersenning für ein Rollvorsegel.

Vorspring
Eine Spring, die vom Vorschiff nach achtern geführt wird, um ein Schiff längsseits festzumachen.

Vorstag
Eine feste Stange oder ein Stück Drahttauwerk, das vom Mast zum Bug eines Schiffes geführt ist...

Vorsteven
Der vordere Teil des Bugs, an dem die Bordwände zusammenlaufen. Der Vorsteven verläuft vom Deck...

Vortopp
Topp (Spitze) am Vormast.

Vorwindkurs
Auf Vorwindkurs oder vor dem Wind segelt ein Boot mit Wind genau von achtern (im Winkel von...

VQ
In einer Seekarte verwendete Abkürzung für schnelles Funkelfeuer (VQ = very quick, sehr schnell).

VRM
Ein Begriff aus dem Radar, Abkürzung für Variable Range Marker.